Investitionen in der Stadt Erfurt

Als Landeshauptstadt des deutschen Bundeslandes Thüringen ist Erfurt die größte Stadt Thüringens und zählt im Osten zu einem der drei Oberzentren des Landes. Wichtigste Institutionen neben den Landesbehörden sind das Bundesarbeitsgericht, das katholische Bistum Erfurt und die Universität Erfurt, deren bekanntester Student Martin Luther war. Darüber hinaus besitzt die Stadt einen knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit einer Vielzahl von Pfarrkirchen und zahlreichen Fachwerk- und Bürgerhäusern. Die Wirtschaft der Stadt ist von Verwaltung und Dienstleistung geprägt. Erfurt ist nach Leipzig die Stadt mit der zweitgrößten Messe in den neuen Bundesländern. Des weiteren ist Erfurt wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Zentrum Deutschlands. Der neue Hauptbahnhof wurde kürzlich fertiggestellt. Die Stadt liegt im südlichen Thüringer Becken an der Gera. Durch Zuwanderung, vor allem durch den Umzug junger Menschen aus anderen Landkreisen Thüringens in die Landeshauptstadt, nahm die Bevölkerungszahl seit 2003 wieder leicht zu und rangiert wieder oberhalb der 200.000-Marke.

Wohn- und Geschäftshaus, Erfurt

Wohn- und Geschäftshaus, Erfurt

In exponierter Lage in der Fußgängerzone am Wenigemarkt von Erfurt,
direkt neben dem Kulturdenkmal Krämerbrücke .....

mehr »

Geschäftshaus, Erfurt

Geschäftshaus, Erfurt

Das Geschäftshaus im Stil der Gründerzeit liegt in
unmittelbarer Nähe der Erfurter Fußgängerzone...

mehr »

« zurück nach Investments
window.addEvent('domready', function() { if (!Cookie.read('messageRead')) { Cookie.write('messageRead', '1'); Mediabox.open('#mb_showAtLogin', 'Schließen zum akzeptieren', '800 450'); } });